Startseite
Wir über uns
Unser Team
So finden Sie uns
Spezialitäten
Online-Bestellung
Termine
Kontakt
Impressum
Anfahrt
     
 


in der Familienbäckerei Schwarzmaier

Bäckerei Schwarzmaier steht seit über 100 Jahren und in vierter Generation für Qualität, Geschmack und Frische, in bezug auf Backwaren in Altötting.


Wie alles begann:

Im Jahre 1893 kam damals Ludwig Schwarzmaier aus Eggenfelden nach Altötting und erwarb das Anwesen in der Herrenmühlstrasse 6 von der Mühlenfamilie Bruckmeier. Dieser eröffnete und führte die Bäckerei, bis er sie nach dem ersten Weltkrieg seinem Sohn Leopold übergab. Mit viel Fleiß und Entbehrung baute Leopold mit seiner Frau Maria die Bäckerei weiter auf und führte sie durch die Zwischenkriegszeit und die harten Jahre des zweiten Weltkriegs. Er wollte sie seinem ältesten Sohn Leopold übergeben, der jedoch im Alter von 30 Jahren einem tragischen Unfall zum Opfer viel. Somit musste der jüngere Bruder Ludwig einspringen. Ludwig hatte 1939 die Konditorlehre begonnen und 1942 in München die Gesellenprüfung abgelegt. Danach wurde er im zweiten Weltkrieg zur Marine eingezogen. Der plötzliche Tod seines Bruders veranlassten ihn jedoch, seine weiteren Lebenspläne zurückzustellen und den Betrieb des Vaters weiterzuführen. So legte er 1954 die Konditor- und 1955 die Bäckermeisterprüfung in München ab. Mit seiner Frau Eva führte er mit viel Hingabe, Ehrgeiz und Fleiß die Bäckerei fort. Sie wurde modernisiert, umgebaut, der Laden angebaut und auf den Stand der Zeit gebracht. Im Jahre 1991 übergab er die Bäckerei seinem Sohn und jetzigen Chef Ludwig und seiner Frau Ulrike die ebenfalls gelernte Konditoreifachverkäuferin ist. Ludwig machte im Jahre 1989 die Meisterprüfung im Bäckerhandwerk. Aber die Zeit schreitet voran und so wurde der Betrieb 1992 erneut umgebaut und modernisiert. Seniorchef Ludwig war bis zu seinem Ableben 2007 immer noch mit Leidenschaft und Liebe im Betrieb tätig und half wo er nur konnte. Sein Tod hinterlässt eine große Lücke in der Familie.


In der Zwischenzeit ist die fünfte Generation im kommen. Unsere älteste Tochter Sandra erlernte nach der mittleren Reife im elterlichen Betrieb das Bäckerhandwerk und legte als eine der besten ausgezeichnet mit dem Staatspreis die Prüfung ab. Unsere zweite Tochter Maria hat im Juni 2011 ebenfalls die Prüfung hervorragend abgelegt und ist jetzt beim Papa in der Backstube als Bäckergesellin tätig. Die Tradition der Familie wird mit viel Freude fortgesetzt. 

In über 1oo Jahren hat sich aber nicht nur die Zeit, sondern auch die Ansprüche der Kunden hinsichtlich Qualität und Vielfalt geändert. Doch wer sein Handwerk liebt, bleibt ihm treu und aus diesem Grund werden wir auch in Zukunft auf traditionelle Herstellung allergrößten Wert legen. Wir werden uns auch weiterhin Bemühen, unsere Kunden mit gesunden und natürlichen Backwaren zu verwöhnen.





Unsere Brotsorten wechseln täglich!

Unsere Auswahl an Vollkorn- und Dinkelsemmeln! 

Unsere kleine italienische Wein-Ecke, mit verschiedenen Wein, Wurst und Käse Spezialitäten

Im Sommer kann man es sich auch neben unserem Geschäft gemütlich machen!